PCGS-Bewertungsskala

PCGS-Bewertungsskala

ERHALTUNGSGRAD BESCHREIBUNG
PO-1 Datum und Typ identifizierbar
FR-2 Hauptsächlich abgenutzt mit einigen sichtbaren Details
AG-3 Abgenutzter Rand, die meisten Schriften sind lesbar, aber abgenutzt
G-4 Leicht abgenutzter Rand, abgeflachte Details, Randschriften beinahe komplett
G-6 Rand komplett mit abgeflachten Details, Randschriften komplett
VG-8 Motiv abgenutzt mit geringfügig erkennbaren Details
VG-10 Motiv abgenutzt mit geringfügig besser erkennbaren Details
F-12 Einige vertiefte Bereiche mit Details, alle Schriften klar
F-15 Etwas mehr Detail in vertieften Bereichen, alle Schriften klar
VF-20 Einige Konturen bei Details, sämtliche Schriften klar und vollständig
VF-25 Geringfügig bessere Konturen bei Details und Schriften
VF-30 Motiv beinahe vollständig, mit flachen Bereichen
VF-35 Details erkennbar, aber abgenutzt mit abgeflachtem Relief
XF-40 Detail vollständig, Relief an den meisten Stellen leicht verflacht
XF-45 Detail vollständig, Relief an einigen Stellen verflacht
AU-50 Vollständig erkennbare Einzelheiten mit Abnutzungserscheinungen auf der praktisch ganzen Fläche und leichter Abflachung des Reliefs
AU-53 Full detail with friction over 1/2 or more of surface, very slight flatness on high points
AU-55 Vollständig erkennbare Einzelheiten mit Abnutzungserscheinungen auf weniger als der Hälfte der Fläche, hauptsächlich im Relief
AU-58 Vollständig erkennbare Einzelheiten mit geringen Abnutzungserscheinungen im Relief
MS/PR-60 Keine Abnutzung. Kann zahlreiche schwere Abdrücke/Kratzer aufweisen, Prägedetails eventuell nicht komplett
MS/PR-61 Keine Abnutzung. Mehrere schwere Abdrücke/Kratzer, Prägedetails eventuell nicht komplett
MS/PR-62 Keine Abnutzung. Geringfügig weniger Abdrücke/Kratzer, Prägedetails eventuell nicht komplett
MS/PR-63 Abdrücke/Kratzer in moderater Anzahl/Größe, Prägedetails eventuell nicht komplett
MS/PR-64 Einige Abdrücke/Kratzer oder ein paar gröbere, Prägedetails durchschnittlich oder überdurchschnittlich
MS/PR-65 Kleinere Abdrücke/Kratzer, jedoch nicht im zentralen Bereich, überdurchschnittliche Prägedetails
MS/PR-66 Wenige kleinere Abdrücke/Kratzer nicht im zentralen Bereich, gute Prägedetails
MS/PR-67 Praktisch prägefrisch mit kleineren Unvollkommenheiten, sehr gute Prägedetails
MS/PR-68 Praktisch prägefrisch mit geringfügigen Unvollkommenheiten, geringste Abschwächung des Prägeglanzes erlaubt
MS/PR-69 Praktisch prägefrisch mit winzigen Unvollkommenheiten, beinahe voller Prägeglanz erforderlich
MS/PR-70 Prägefrisch, mit vollem Prägeglanz

Zusätzlich zu der obigen Skala von 1 bis 70 können die unten beschriebenen Zusätze bei einigen Erhaltungsgraden in bestimmten Münzserien zur Ergänzung der numerischen Bewertung hinzugefügt werden.

DESIGNATION BESCHREIBUNG
RD Farbe: Rot – mehr als 95 % Originalfarbe
RB Farbe: Rotbraun – zwischen 5 % und 95 % Originalfarbe
BN Farbe: Braun – weniger als 5 % Originalfarbe (Rot)
CA Oberfläche: Kontrast
DCAM Oberfläche: Starker Kontrast
DM Oberfläche: Stark Spiegelnd
PL Oberfläche: Erstabschlag
SP Probe / Sonderanfertigung: Gute Prägung wie bei Münzen der Art Polierte Platte aber manchmal körnig oder matt in der Herstellungsart.

PCGS-Codes für nicht eingestufte Münzen

Keine Gradeinstufung BESCHREIBUNG GEDRUCKTE BESCHREIBUNG In Behälter
82 Gefeilter Rand Ja Ja
83 Abblätternde Beschichtung Ja Nein
84 Gelocht und gestopft Ja Ja
86 Echtheit nicht nachprüfbar Ja Nein
90 Echtheit fragwürdig Ja Nein
91 Fragwürdige/künstliche Tönung (oder fragwürdige Farbe bei Kupfer) Nein Ja
92 Gereinigt – Beschädigung der Oberfläche aufgrund rauer, abreibender Reinigung Nein Ja
93 Schrötlingsfehler – Unreinheiten des Metalls oder Defekte im Schrötling Nein Ja
94 Veränderte Oberflächen – gebürstet, aufgeraut, überarbeitet (mit einer klebrigen Substanz zur Überdeckung von Defekten oder Veränderung des Erscheinungsbildes) Nein Ja
95 Kratzer Nein Ja
96 Kein Service – Münzen, die wir nicht zertifizieren (d. h. Medaillen, private Auflagen usw.) oder nicht zertifizieren können (d. h. Münzen in Übergröße). Gebühr rückerstattet. Ja Nein
97 Umweltschäden – d. h. Korrosion, Beschichtung (Lack), außergewöhnlich starke Tönung usw. Nein Ja
98 Beschädigung – absichtliche Beschädigung der Oberfläche, z. B. durch Graffiti, entfernte Flecken usw. Ja Ja
99 PVC-Rückstände (Polyvinylchlorid) – ein Plastifizierungsmittel, das bei der Kunststoffherstellung eingesetzt wird und auf der Münze zu Beschädigungen der Oberfläche führt Ja Nein
Echtheitsbestätigung

Münzen mit einem der oben aufgeführten Probleme (mit Ausnahme der Codes 83, 86, 90, 96 und 99) können in Fassungen für echte, aber nicht bewertbare Münzen verkapselt werden. Im Rahmen des Echtheitsdienstes stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung. Pro Einreichungsformular ist nur eine Option möglich. Sehen Sie nachfolgend eine detaillierte Beschreibung der drei Optionen. Fassungen und Einlagen für diese echten Münzen sind identisch mit den normalen PCGS-Fassungen, mit der Ausnahme, dass auf der Einlage die Aufschrift „GENUINE“ statt des üblichen Erhaltungsgrades steht. Diesen Münzen wird kein Erhaltungsgrad zugeteilt, sie können aber mit dem Grad 1 in die PCGS Set Registry aufgenommen werden. Echte Münzen werden durch die PCGS-Echtheitsgarantie abgedeckt, nicht jedoch durch die PCGS-Garantie zum Erhaltungsgrad. PCGS behält sich das Recht vor, eingereichte Münzen abzulehnen, die allzu stark beschädigt sind, in einem Maß verformt sind, dass eine Echtheitsbestimmung schwierig oder unmöglich wird, oder Kontaminationen der Oberfläche aufweisen, die die Münze im Laufe der Zeit beschädigen könnten.

Im Rahmen des Echtheitsdienstes stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung. Pro Einreichungsformular ist nur eine Option möglich. Wählen Sie eine unserer drei Optionen für den Echtheitsdienst:

  1. Standard-Echtheitsdienst (Regelfall)
  2. Echtheitsdienst mit Einzelheiten (Sie erhalten einen Ausdruck mit dem Münzenproblem und Einstufungseinzelheiten)
  3. Münzen nicht in einer Fassung mit der Bezeichnung „Genuine“ verkapseln.