PCGS Restauration

PCGS Restauration

Restaurieren Sie Ihre Münzen

VERSETZEN SIE IHRE MÜNZEN IN DEN URSPRÜNGLICHEN ZUSTAND

Der Restaurationsservice des PCGS ist wurde dafür entwickelt um Sammlern bei der Beseitigung von Problemen durch Umwelteinflüsse zu helfen.

Mittels verschiedener nichtinversiver Techniken, welche allsamt von der Industrie akzeptiert sind, kann der PCGS risikofrei Ihre Münzen restaurieren und das Erscheinungsbild Ihrer Münzen verbessern.

WARUM SOLLTE MAN MÜNZEN RESTAURIEREN?
  • Sie erhalten den Orginalzustand Ihrer Münzen
  • Sie erhalten eine Evaluation von Experten
  • Sie erhalten die Bewertung durch den PCGS & Garantie auf Authentizität & Zertiizierungen auf all Ihre Münzen
PCGS Restoration

RESTAURIEREN SIE IHRE MÜNZEN

PDF Herunterladen

Kosten und Bezahlung

  • Modern (1949 bis Heute, Maximaler Münzwert 1.000€ pro Münze): 22€ Gebühren für Restauration und Zertifizierung.*
  • Normale Einreichungen: Die Gebühren für die Restauration und Zertifizierung beträgt 2% des Münzwertes im finalen Zustand der Münze, mindestens jedoch 30€. Der PCGS setzt die Gebühren fest nach Abschluss der Arbeiten.*
  • *10€ Evaluationsgebühren (gilt für Moderne und Normale Einreichungen): Sollte der PCGS feststellen, dass die Münze(n) nicht von einer Restaurierung profitieren würden bzw. nicht restauriert werden sollten können diese dennoch regulär zur Zertifizierung eingereicht werden. Für Münzen, welche regulär Zertifiziert werden fallen die normalen Gebühren für Bewertung und Zertifizierung an (zuzüglich der Evaluationsgebühr).
    • Die 2% Gebühr bezieht sich auf den Wert der Münze im Finalen Zustand basierend auf dem Erhaltungsgrad. Der Wert wird hierbei entweder anhand der UVP des PCGS für eine Münze dieser Art in dieser Erhaltung festgelegt oder, sofern eine UVP seitens des PCGS nicht verfügbar ist, wird hierfür der deklarierte Wert zur Hilfe gezogen. In jedem Fall beträgt die Gebühr mindestens 30€. Der PCGS behält sich das Recht vor die alleinige Entschiedung in Fragen bezüglich des Münzwertes zu treffen.
  • Für Münzen, welche die Verwendung einer großen Kapsel erfordern, fällt eine zusätzliche Gebühr von 20€ pro Münze an.
  • Die Gebühren für die Restauration können folgendermaßen beglichen werden: Kreditkarte, Guthaben, Banküberweisung oder Scheck.

Eignung und Voraussetzungen

  • Alle Münzen, welche der PCGS momentan zertifiziert, können eingereicht werden.
  • Sie müssen aktives Mitglied im 'Collectors Club' oder ein vom PCGS authorisierter Händler sein um Münzen zur Restauration einzureichen.
  • Das entsprechende Restaurationsformular ist zu nutzen.
  • Reichen Sie momentan vom PCGS bewertete Münzen in Ihren Kapseln ein.
  • Wir akzeptieren keine Anfragen bzüglich minimaler Erhaltungsgrade.
  • Münzen, welche von anderen Unternehmen zertifiziert worden sind, können nur eingereicht werden, wenn Sie den PCGS ausdrücklich die Genehmigung erteilen die entsprechende(n) Münze(n) aus der Kapsel zu entnehmen um den Anfangszustand festzustellen. Münzen, welche aus Kapseln anderer Unternehmen entnommen worden sind fallen nicht unter die vom PCGS gewährten Garantien auf Authentizität und Erhaltung. Sie erklären des weiteren ausdrücklich, dass im Falle einer Beschädigung während der entnehme der PCGS dafür nicht haftbar gemacht werden kann. Des weiteren nehmen Sie zur Kenntniss, dass eine Münze Probleme aufweisen kann, welche innerhalb der Kapsel nicht sichtbar sind.
  • Alle Erhaltungsgrade sind möglich inklusive 'Echt aber nicht Bewertbar'. Als Standard ist 'Echt mit Details' gewählt. Weitere mögliche Optionen wie 'Echt ohne Details' oder 'Münzen ohne Detailangabe nicht Einkapseln' können auf dem Einreichungsformular gewählt werden.
  • Einreichungen zur Restauration können an den PCGS auf einer Messe, persönlich im Pariser Büro oder per Versand eingereicht werden.

Der Restaurationsprozess

  • Die voraussichtliche Dauer beträgt 4-6 Wochen
  • Alle Münzen werden vor den Entnahme aus Ihren Kapseln evaluiert.
  • Sie müssen zustimmen, dass der PCGS das Recht hat entgültige Entscheidungen im Bezug auf den Münzwert zu treffen.
  • Sie müssen zustimmen alle Gebühren zu übernehmen, welche der PCGS in Rechnung stellt, oder Ihre Einreichung kann nicht bearbeitet werden.

Eine Münze zur Restaurierung einzureichen bedeutet keine Garantie, dass der numerische erhaltungsgrad sich hierdurch verbessert. Die Einzige Garantie beläuft sich darauf, dass dieser sich nicht verschlechtert. Der PCGS ist bestrebt durch den Restaurationsservice die Münzen in den natürlichen und originalen Zustand zurück zu versetzen.

Färbungen

  • Der PCGS entfernt keine Färbungen von Patina um eine Münze glänzen zu lassen.
  • Der PCGS wird niemals Patina zu Ihren Münzen hinzufügen.
  • In Fällen, bei denen das Entfernen von Tönungen nötig ist und es der Münze an sich nicht schadet kann dies durchgeführt werden. Diese Arten von Tönungen können durch unsachgemäße Lagerung hervorgerufen worden sein oder durch Aussetzung an ätzende Substanzen bzw. Speichel.

Oberflächenverunreinigungen

  • Die Restaurierung durch den PCGS wird alle kontaminierenden Elemente entfernen, welche nachträglich hinzugefügt worden sind. Beispiele hierfür sind Putty, Dumdum oder ähnliche Substanzen, welche hierbei oftmals Verwendung finden.
  • Die Restauration beseitigt Kontaminationen durch falsche Lagerungen oder Einwirkung von Fremdsubstanzen (z.B. PVC)
  • Dreck oder Ablagerungen können durch gezieltes Klarspülen beseitigt werden.
  • Die Restaurationsabteilung des PCGS wird niemals irgendwelche Substanzen Ihren Münzen zusetzen.

Flecken

  • Flecken auf Münzen können verschiedene Ursachen haben. Viele der Flecken können entfernt werden einige jedoch nicht ohne die Münze zu beschädigen.
  • Der PCGS versucht nicht Flecken ohne Grund zu Entfernen. Mögliche Gründe hierfür sind z.B., dass das Gesamterscheinungsbild hiervon wesentlikch gestört wird oder der Fleck weiter wachen könnte.
  • Der PCGS wird nicht versuchen eine fleckige Münze zu restaurieren wenn der Fleck unserer Meinung nach sich so tief in die Münze vorgedrungen ist, dass eine Entfernung den Gesamtzustand der Münze verschlechtern würde.
  • Alte Flecken von z.B. Spucke oder alte Daumenabdrücke können oftmals nicht entfernt werden ohne die Abtragung einer Schicht von der Münze und werden vom PCGS nicht durchgeführt.
  • Neuere Verunreinigungen von z.B. Fingerabdrücken können beseitigt werden. Außerdem können fleckige Verunreinigungen durch ätzenden Substanzen meistens entfernt werden ohne die Oberfläche zu beschädigen.

Metall

  • Der PCGS wird niemals Metalle abtragen, auftragen oder verändern. Dies beinhaltet gängige Praktiken wie beispielsweise das Glätten oder Polieren von Münzen.
  • Makel wie Kratzer, Dellen, Schäden am Rohling oder Krümmungen sind hiervon ausgeschlossen. Wenn festgestellt wird, dass die Münze einen oder mehrere dieser Makel aufweist wird diese nicht restauriert und im Ursprungszustand zurückgesendet.